Fachklinik Rusteberg

Rusteberger Str. 1 - 37318 Marth

Telefon: 03 60 81 / 6 91 - 0
Telefax: 03 60 81 / 6 91 41

info@fachklinik-rusteberg.de

Sie sind hier: » Startseite » Beantragung

Beantragung der Reha-Therapie

Der Patient stellt in Absprache mit seinem Hausarzt und/oder der nächstgelegenen Drogenberatungsstelle oder dem Sozialdienst eines Krankenhauses einen Antrag auf eine Rehabilitationsmaßnahme beim zuständigen Kostenträger (Rentenversicherung, Krankenkasse, Sozialamt).
Erforderlich für eine Aufnahme bei uns sind:
Kostenzusage für die Reha-Maßnahme vom Kostenträger
Sozialbericht über eine Drogenberatungsstelle und ärztlicher Bericht vom behandelndem Arzt
Chipkarte der Krankenkasse

Zur Bestätigung der Drogenfreiheit - erzielt durch stationäre oder
ambulante Entgiftung - erfolgt bei Aufnahme ein Drogentest. Außerdem erfolgt
eine Atemalkoholkontrolle, die ebenfalls negativ sein muss.

Auf Wunsch erfolgt in Absprache mit der Chefärztin Frau Haupt-Karvountzis ein Vorgespräch und eine Klinikbesichtigung.